';
side-area-logo

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Geht beim Schnelleren Lesen nicht mein Leseverständnis verloren?

Antwort: Nein, im Gegenteil! Das Verständnis wird sogar gefördert. Speedreading ist nicht mit dem allseits bekannten Überfliegen zu verwechseln, auf das diese Annahme zutrifft. Vielmehr ist Speedreading die Fähigkeit einschränkende Lesegewohnheiten eines Normallesenden mit Hilfe gewisser Techniken zu eliminieren und zu überwinden!

Ich genieße die Zeit, wenn ich einen Roman genüsslich lese. Verdirbt mir das Speedreading nicht die Lust am Lesen?

Antwort: Die Lust am Lesen kann durch das Speedreading nur zunehmen! Speedreading ist keine Methode die zu einem schnellen Lesen bei festeingestellter hoher Geschwindigkeit führt. Das Schnelle Lesen kann je nach Textformat in der Geschwindigkeit variiert werden. Das Einstellen auf eine „Genuss-Geschwindigkeit“ ist also immer möglich. Allerdings berichten viele Leser vom Phänomen des „Abspielen eines Filmes“ durch das Speedreading und einem intensiveren Leseerlebnis.

Ist Speedreading gleichzusetzen mit einem Überfliegen des Textes?

Antwort: Überfliegen des Textes würde bedeuten, dass Informationen des Textes bewusst übergangen und ausgelassen werden, um schneller durch den Text zu schreiten. Speedreading hingegen beschleunigt die Informationsaufnahme durch verschiedene Methoden und Techniken. Man kann also nicht von einem Überfliegen oder Querlesen des Textes sprechen.

Funktioniert Speedreading auch für andere Sprachen?

Antwort: Ein deutliches Ja für alle Sprachen im europäischen Raum. Wie Speedreading auf so bildhafte Sprachen wie Chinesisch, Japanisch, … anzuwenden ist, können wir nicht verlässlich sagen.

Kann jeder Speedreading erlernen?

Antwort: Ja. Die Hirnforschung geht mittlerweile soweit, dass prinzipiell jeder alles zu jedem Lebenszeitpunkt lernen kann. Warum nicht also auch Speedreading? 😉

Berühmte Speedreader

Stand des Wissens

Image module

(100–44 v. Chr.)

Gaius Iulius Caesar

Image module

(1870–1924)

Wladimir Lenin

Image module

(1882–1945)

F.D. Roosevelt

Image module

(1917–1963)

John F. Kennedy

Der ehemalige US-Präsident John F. Kennedy ist wohl einer der bekanntesten Speedreader der Welt. Das liegt daran, dass er in seinen Amtsreden oft mit seiner Intelligenz und seinen geistigen Fähigkeiten geprahlt hat. Er schaffte es durch einfaches Training seine durchschnittliche Lesegeschwindigkeit von 284 auf über 1000 Wörter pro Minute zu erhöhen.

Anne Jones

Weltrekordhalterin

Anne Jones las alle 607 Seiten des Buches “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ in 47 Minuten. Das ergibt eine Lesegeschwindigkeit von 4.251 Wörtern pro Minute!